Kognitive Dissonanz bei den Stuntmen aus dem Kanzleramt

Ein wenig scheint es, als habe der NSA-Untersuchungsauschuss an Schwung verloren. Doch wer zwischen den Zeilen liest erkennt schnell, dass das Thema so aktuell und brennend bleibt, wie seit den Veröffentlichungen von Edward Snowden und vor allem dem “Geheimen Krieg” im November 2013. Aus Richtung des Kanzleramts wird ungeniert gemauert … Beitrag lesen

Neues Deutschland – 06.02.2015 – Wie weit geht das Kanzleramt noch ?

Das erste Jahr des NSA Untersuchungsausschusses ist noch nicht ganz vorbei. Während sich die Öffentlichkeit und auch manche Medienvertreter über einen eher langweiligen Verlauf beklagen, leisten die Parlamentarier Aufklärungsarbeit. Wie wichtig, wird immer dann besonders deutlich, wenn sich Kanzleramt und Dienste unter Druck gesetzt fühlen und agieren. Beitrag lesen